Startseite   .   SKEPPSHULT SHOP   .   Rezepte


Skeppshult Rezepte

Pfannkuchen für 4 Portionen

Zutaten:

2 Eier

600 ml Milch

150 g Mehl

1 Messerspitze Salz

1TL Zucker

2 EL geschmolzene Butter

Zubereitung:

Die Eier mit der Hälfte der Milch in einer Schüssel aufschlagen. Mehl zugeben und rühren bis der Teig keine Klumpen mehr enthält. Die restliche Milch, Salz, Zucker und die geschmolzene Butter hinzufügen und den Teig etwas ruhen lassen. Danach erhitzen Sie die Pfanne und geben etwas Fett hinein. Die Hitze sollte so eingestellt sein, dass die Pfanne nicht zu warm wird. Geben Sie etwas Teig in die Pfanne, so dass der Pfannenboden bedeckt ist. Jetzt backen Sie den Pfannkuchen bis die Oberseite fest geworden und die Unterseite eine schöne Farbe bekommen hat. Wenden Sie den Pfannkuchen und braten ihn von der anderen Seite. Nach diesem Schema backen Sie die weiteren Pfannkuchen.

 

Spiegeleier

Spiegeleier brennen bei zu hohen Temperaturen schnell an, daher die Skeppshult Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen. Das Gusseisen speichert sehr lange die Wärme, daher kann die Temperatur recht schnell reduziert werden. Das Spiegelei ist in einer Skeppshult Pfanne fertig, wenn es sich vom Pfannenboden leicht lösen lässt.

 

Steaks braten

Zunächst heizen Sie die Skeppshult Pfanne auf. Die richtige Temperatur ist erreicht, wenn Sie den Pfannenboden mit Wasser benetzen und dieses sofort anfängt zu verdampfen. Anschließend Fett in der Skeppshult Pfanne verteilen und das Bratgut hineinlegen. Sobald das Fleisch gut angebraten ist, können Sie die Hitze herunterdrehen. Bevor das Fleisch gewendet wird erhöhen Sie die Temperatur für kurze Zeit. Zum Braten empfehlen wir hoch erhitzbare Fette, wie beispielsweise Ghee oder Kokosfett. Bedenken Sie eine gusseiserne Pfanne braucht viel weniger Energie als herkömmliche Pfannen.

 

Knusprige Waffeln für ca. 8 Stück

Zutaten:

3 Eier

125 g Butter

75 g Zucker

250 g Mehl

2 TL Backpulver

1 Päckchen Vanillinzucker

200 ml Milch

1 Prise Salz

Zunächst werden die Eier getrennt und das Eiweiß steif geschlagen. Dann aus Butter, Mehl, Backpulver, Milch, Zucker, Salz und Eigelb einen Waffelteig zubereiten. Zuletzt das steifgeschlagene Eiweiß unterheben. Den Teig geben Sie nun portionsweise in das Skeppshult Waffeleisen und zaubern knusprig gebackene Waffeln.

Glutenfreies Bauernbrot

Zutaten:

500 g Bauckhof Universal Mehlmischung

200 g Nussmischung

1 TL Salz

1 Päckchen glutenfreie Hefe

1 TL Guarkernmehl

1 handvoll Sonnenblumenkerne

1 handvoll Kürbiskerne

200 ml Sauerteig

150 ml Olivenöl

Wasser (etwa 40 Grad warm)

Zubereitung:

Alle trockenen Zutaten in einer Küchenmaschine gut vermengen. Olivenöl und warmes Wasser zugeben, so dass ein nicht zu flüssiger Teig entsteht. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem Laib formen. Danach den Teigling in das mehlierte Garkörbchen geben und im Dampfgarer unter Dampf bei 45 Grad 1,5 Stunden gehen lassen. Bei Zimmertemperatur beträgt die Gehzeit 3-4 Stunden. Anschließend den mit Mehl bestäubten Teigling in den kalten Skeppshult Bräter geben und mit geschlossenem Deckel im nicht vorgeheizten Backofen bei 280 Grad 1:15 Stunden backen. Zum Schluss das Brot herausnehmen und abkühlen lassen.

Nussmischung selbst herstellen

Reicht für ca. 8-10 Brote (alle Zutaten müssen gemahlen sein!)

600 g Leinsamen

400 g Süßlupinienmehl

400 g Paranüsse

150 g Chiasamen

20 EL Kokosflocken oder Kokosmehl

5 TL Brotgewürz (Kümmel, Anis, Fenchel)

10 TL Salz

Die Nussmischung können Sie in einem geschlossenen Behälter aufbewahren.


Preise inkl. MwSt / Versand nur 3,50 Euro, frei ab 25 Euro (DE)

Bilder anklicken!